SPIELE-IDEENSPIELE-IDEEN

Herzlich Willkommen in unserer Ideen-Schatzkiste "Gemeinsam-SPIELE MACHEN-mit-Kindern"

Kita-NEWS - Aktuelle Infos und Tipps des Bereiches BILDUNG

Auf unserer Seite KITA-NEWS finden Sie alle aktuellen Informationen zu Betreuungs-Regelungen, Kita-Beiträgen, Unterstützungsangeboten sowie Kontakte rund um unsere besondere Zusammenarbeit in Corona-Zeiten.

Entdecken Sie unsere Ideen, Anregungen, Vorschläge...

SPIELE MACHEN

  • Becherspiel

    Ihr braucht dafür:
    Pappbecher (wenn ihr wollt, in verschiedenen Größen)
    Klebestreifen
    einen Tischtennisball oder Murmeln o.ä.
    einen Tisch

    So funktioniert´s:
    Ihr klebt die Becher mit Klebestreifen an die Tischkante, so dass die Öffnung ungefähr auf Höhe des Tisches ist. Dann nehmt ihr den Tischtennisball oder Murmeln und versucht diese so über den Tisch zu rollen, dass sie in einem der Becher landen.
    Solange ihr noch übt, sind große Becher und kleine Abstände dazwischen sinnvoll. Wenn ihr dann langsam Profis seid, könnt ihr kleinere Becher nehmen oder die Abstände vergrößern und die Strecke, die die Kugel rollen soll, verlängern.

    Übrigens: Der Kater im Hintergrund des Bildes fand das Spiel so spannend, dass er unbedingt mit aufs Foto wollte.

  • Ball über die Leine

    Ball über die Schnur

    Kann ohne viel Vorbereitung im Hinterhof, Garten oder auch in der Garage gespielt werden kann.
    Was ihr braucht:
    - ein Ball
    - Volleyballnetz (oder wie der Tite l sagt, eine einfache Schnur oder ein Seil) in
    Kopfhöhe
    - Spielfeldmarkierungen
    Ablauf
    Es werden zwei Gruppenbestimmt, die sich jeweils auf einem Spielfeld verteilen. Anschließend wird ein Ball immer hin und her geworfen. Die eine Mannschaft wirft den Ball über die Schnur in das gegnerische Feld. Die Spieler dort müssen versuchen, den Ball zu fangen. Gelingt dies, gibt es keinen Punkt. Wird der Ball hingegen nicht gefangen und landet im Spielfeld, gibt es einen Punkt für die werfende Mannschaft. Landet der Ball allerdings außerhalb des Spielfeldes (oder schafft es gar nicht über das Netz), ohne dass die fangende Mannschaft dies verschuldet hat, so gibt es einen Punkt für die fangende Mannschaft. Anschließend ist die zuvor fangende Mannschaft am Zug und darf den Ball wieder in das gegnerische Feld werfen. Gewonnen hat die Mannschaft, die zuerst eine bestimmte Punktezahl erreicht. Eventuell können auch mehrere Sätze gespielt werden, zwischen denen die Seiten gewechselt werden.

  • Märchen-Quiz
  • Quiz - Fragen und Antworten
  • Hindernisstrecke in der Wohnung

    Heute wird´s sportlich: Verwandelt eure Wohnung verwandelt in eine Hindernisstrecke

    Was ihr dafür braucht:
    alles, was man als Hindernis auf den Boden legen oder stellen kann
    z.B. Flaschen, um eine Slalomstrecke zu bauen
    Stühle, um darunter durch zu kriechen
    Seile oder Schnüre, um darauf lang zu balancieren (als Linie oder auch als Kreis, o.ä.)
    Kisten, Töpfe ö.ä. zum Drüber-Springen
    kleine Papierzettel, um von einem zum anderen zu steigen.

    Sicher fallen euch noch viele andere Dinge ein. Diese verteilt ihr so zwischen den Zimmern eurer Wohnung, dass ihr jedes Mal erst die Hindernisse überwinden müsst bevor ihr von einem Ort zum anderen kommt.

    Sport frei und einen schönen Tag!

  • Seifenblasen-Berge

    Seifenblasenberge bauen

    Ich braucht:
    ein Glas oder einen Trinkbecher aus Kunststoff
    etwas Wasser
    Spülmittel
    einen Trinkhalm
    eine wasserfeste Unterlage, ein Kunststoffbrett oder einen großen Teller

    Uns so funktioniert´s:
    Den Boden des Gefäßes mit Spülmittel bedecken
    Ungefähr doppelt soviel Wasser drauf gießen
    Kurz umrühren
    Trinkhalm reinhalten und wieder raus nehmen
    waagerecht halten und pusten oder auf die Unterlage führen und dort langsam pusten

    Wir sind gespannt, wie groß eure Seifenblasenberge werden

  • Kugelino spielen

    Kugelino - Basteln und Spielen

    Auf dem Tisch oder auf dem Fußboden kann man ganz toll „Kugelino“ spielen. Die Vorbereitungen sind ganz einfach.

    Ihr braucht dazu:

    - Einen alten (Schuh-)Karton

    - Eine Legoleiste oder einen Stift oder einen Radiergummi

    - Murmeln oder kleine Kugeln (notfalls knüllt ihr euch aus Papier selbst welche)

    So wird´s gemacht:
    In den Schuhkarton schneidet ihr 5 Öffnungen rein, die unterschiedlich groß sind. Beim Spiel sollt ihr dann mit der Legoleiste oder dem Stift die Kugeln in eine der Öffnungen rollen lassen. Wenn ihr Kügelchen aus Papier geformt habt, versucht ihr diese einfach mit den Fingern in die Öffnungen zu schnipsen. Für einen Treffer ins größte Loch gibt es 1 Punkt, wenn ihr die kleinste und schwerste Öffnung trefft, gibt´s 3 Punkte. Startet erstmal mit ungefähr einer Kartonlänge Abstand und wenn ihr immer besser werdet, erhöht ruhig schrittweise den Abstand von den Kugeln zum Karton.

    Falls ihr Lust habt, könnt ihr den Karton noch anmalen oder bekleben. Dann sieht das Ganze auch noch schön aus.

     

     

  • Würfelspiel

    Würfelspiel selbst gemacht

    Viel Spaß beim Basteln und Spielen unseres Würfelspieles. Die Anleitung findet ihr auf den Fotos!

    Dabei hat sich der er Fehlerteufel eingeschlichen. Wer findet ihn?

  • Fingerspiele

Wenn Sie Rat oder Hilfe brauchen: Wir sind für Sie da:

Liebe Eltern,

wir können uns gut vorstellen, dass es gerade sehr anstrengend für Sie ist, rund um die Uhr mit Ihren Kindern zusammen zu sein und diese bei Laune halten zu müssen. Leider können und dürfen wir Ihnen diese Aufgabe aktuell nicht abnehmen, aber wir sind trotzdem für Sie da!

Wenn Ihnen die Decke auf den Kopf fällt, ihr Kind sie nervt oder Sie keine Idee mehr haben, wie Sie die nächsten Tage rumkriegen sollen, dann rufen Sie uns bitte in den Kitas an:
Kinderland Sonnenschein:
Tel.: 03425 - 813357
Kita Spatzennest:
Tel.: 03425 - 920158

Wir hören zu, tauschen uns mit Ihnen aus und geben Tipps. Auch wenn es Ihnen vielleicht in der aktuellen Situation manchmal schwer fällt, haben die Kinder das Recht, dass wir Erwachsenen trotzdem für sie da sind, sie trotz Stress nicht anschreien, nicht in ihren Zimmern einsperren und sie erst recht nicht schlagen. Gemeinsam bekommen wir das hin!
Liebe Grüße die Kita-Teams der DRK Kitas