slider-coronatester.jpg
Schulungsprogramm zur Durchführung von Antigen-SchnelltestsSchulungsprogramm zur Durchführung von Antigen-Schnelltests

Schulungsprogramm zur Durchführung von PoC-Antigen-Schnelltests

Ansprechpartner für Planung, Koordination und Durchführung von Erste-Hilfe-Kursen und Projekten

Herr Steffen Lenke
Büro Schulungszentrum Wurzen
Walther-Rathenau-Str. 1
04808 Wurzen
Tel: 03425 896616
Fax: 03425 896656
st.lenke(at)drkmuldental.de

Frau Sarah Schenke
Büro Schulungszentrum Grimma
Schulstr. 17
04668 Grimma
Tel:   03437 920012
Fax:  03425 896665
s.schenke(at)drkmuldental.de

Herr Johannes Bänsch
mobil 0151 44162190
Tel:   03437 920012
Fax:  03425 896665
j.baensch(at)drkmuldental.de

Corona-Schnelltests sind ein wichtiges Mittel zur Aufdeckung einer SARS-CoV-2 Infektion und dienen der Absicherung. Für Firmen sind diese Tests eine Möglichkeit ihre Angestellten und Kunden zu schützen und damit die Betriebsfortführung abzusichern. Um die „Point-of-Care-Antigen-Schnelltestungen“ auf das Corona-Virus durchzuführen brauchen Sie jedoch geschultes Personal. Wir bieten beshalb spezielle Kurse zur Durchführung des Nasen-Rachen-Abstrichs an. Die Grundlage für die Durchführung der Schnelltests ist die Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV).

Kursinhalte im Überblick:

  • Theoretische Grundlagen wie zum Beispiel
    • der Coronavirus SARS-CoV-2 sowie COVID-19,
    • Arbeitsschutz,
    • Anforderungen der Test-Kits,
    • Dokumentation und weitere rechtliche Grundlagen
  • Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung, sowie das korrekte An- & Ablegen
  • Aufbau einer effizienten Test-Strecke und Ablauf des Testverfahrens unter Anleitung
  • Übung der Probeentnahme zuerst am Dummy und anschließend am Probanden

Dauer: ca. 2,5 Stunden

In Sachsen sind Arbeitgeber verpflichtet, allen an der Arbeitsstätte tätigen Beschäftigten regelmäßig Antigen-Schnelltests anzubieten. Die konkreten Regelungen finden Sie hier: Testangebote und Testpflichten in Sachsen.

Kursanmeldung*

*Mit der elektronischen Kursanmeldung geht die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten einher. Genauere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit Ihrer Buchung akzeptieren Sie unsere Anmelde- und Teilnahmebedingungen für Aus- und Fortbildungen Stand 07/2014.

Wird Ihnen kein Kurs angezeigt?

Dieses Angebot erfährt derzeit eine hohe Nachfrage, deshalb kann es vorkommen, dass alle Schulungstermine ausgebucht sind. Unser Ausbilsungsteam ist stets bemüht neue Termine zu realisieren. Deshalb empfehlen wir Ihnen, regelmäßig unsere Website nach neuen Terminen zu prüfen.

Für die Kurse ist eine telefonsiche Voranmeldung leider nicht möglich!

  • Selbst- oder Schnelltest - Was ist der Unterschied?

    Ein PoC-Antigen-Schnelltests kann auf zwei Wegen durchgeführt werden, entweder als Selbsttest oder als Schnelltest.

    Der Selbsttest, oder auch Laientest genannt, ist für die Anwednung von Privatpersonen bestimmt und kann ohne Schulung durchgeführt werden. Es reicht aus, die Anleitung in der Verpackung zu befolgen. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ( BfArM ) hält eine Liste mit geeigneten Selbsttest bereit. Für mehr Sicherheit in der Anwendung dieser Tests empfehlen wir dieses Lehrvideo, welches vom DRK Bildungswerk Sachsen für das Sächsische Kultusministerium erstellt wurde. wurde.

    Der Schnelltest, oder auch Fremdtest, kann nur durch geschultes Personal an anderen Personen durchgeführt werden. Ähnlich wie bei einem PCR-Test wird hierfür ein Nasenabstrich aus den hinteren Nasenraum oder Rachenabstrich vorgenommen. Die Auswertung erfolgt, nach einer kurzen Wartezeit von ca. 15 Minuten, direkt vor Ort. Ein positiver PoC-Antigen-Schnelltest sollte durch einen PCR-Test überprüft werden! Nur dieser gibt eine valide Auskunft über eine Infektion mit SARS-CoV-2. Diese Tests führen in der Regel Hausärzte durch und werden von Laboren ausgewertet.

Wichtige Infos zur Kursanmeldung

  • Kostenträgerschaft und Teilnahmevoraussetzungen

    Selbstzahler: Voraussetzung für die Teilnahme als Selbstzahler ist, dass Sie die Lehrgangsgebühr bis 5 Tage vor Lehrgangsbeginn entweder per PAYPAL zur Kursbuchung oder unter Angabe der Lehrgangsnummer und des Namens auf unser Konto überweisen:

    DRK Kreisverband Muldental e.V.
    BIC: GENODED1BBE (Bank im Bistum Essen eG)
    IBAN: DE39 3606 0295 0020 8060 28
    Verwendungszweck: LG /Name/ Datum

    Bitte bringen Sie eine Kopie des Einzahlungsbeleges als Zahlungsbestätigung mit und übergeben diese bei Nachfrage dem Lehrgangsleiter.

    Firmen: Barzahlung bzw. auf Rechnung.