Sie sind hier: Aktuelles » 

Mehr als ein Kinderfest - Halloween im Sonnenschein

Ein schöner Jahresabschluß sollte es werden - das schaurig-schöne Lampionfest am 02.11.2018 im DRK Kinderland Sonnenschein und der Diesterweg-Grundschule in Wurzen. Und so begannen schon weit im Vorfeld die Vorbereitungen: Fleißig bastelten die Kinder - und auch die Eltern im Elternabend - tolle, kreative Lampions. Erzieher, Lehrer, der Förderverein, Eltern, Großeltern, Partnerunternehmen, Vereine, Nachbarn...gefühlt die ganze Region Wurzen war in den Vorbereitungen für das große Fest engagiert. Und das hat sich wirklich gelohnt! Denn das, was am 2.11.18 ab 16 Uhr beim Lampionfest rund um die E.-Schulze-Strasse in Wurzen zu erleben war, war ein gelungenes Fest von allen für alle, ob Groß oder Klein

Für eine defitg-kulinarische Stärkung aller Gäste vom Grill sorgte der RWS-Cateringservice, der diese Aufgabe als langjähriger Essenanbieter der Einrichtung mit großer Freude machte. Zudem gab es jede Menge weiterer Leckereien: die Waffelbäckerei z.B., betreut von Lehrern und Eltern der Grundschule, kam wegen des großen Andrangs kaum mit der Zubereitung nach.

Der gemeinsame Förderverein vom Kinderland Sonnenschein und der Disterweg-Grundschule kümmerte sich um Beschaffung und Verkauf der Getränke, deren Verkaufserlös den vielfältigen Projekten des Fördervereins zu Gute kommt.

Alle Kinder erhielten einen fröhlichen und von 2 Kita-Praktikanten liebevoll selbst gebastelten Wurst-Gutschein-Teller, mit dem sie sich ein Wiener-Würstchen gratis abholen konnten.

Der riesige Andrang beim Kindergruselschminken konnte nur dank tatkräftiger Unterstützung der Enkeltochter einer Erzieherin mit 3 Freundinnen als Verstärkung bewältigt werden. Auch die Bastelstrecke, in der Vampier-Sockentiere der Hit waren, war stets eng umlagert.

Natürlich durfte auch ein zünftiges Halloween-Feuer nicht fehlen. Dieses wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Wurzen sachkundig bewacht und so stand dem wilden Tanz ums Feuer nichts im Wege.

Dem fröhlich-gruseligen Treiben auf dem Gelände von Diesterweg-Grundschule und DRK-Kinderland Sonnenschein auf der Eduard-Schulze Straße gaben kreative Kostüme einen würdigen Rahmen. Nicht nur Kinder, auch Erwachsene legten sich richtig ins Zeug. Die Erwachsenen wurden für ihren Mut mit einem Punsch-Gutschein belohnt.

Dem Schnitzwettbewerb-Aufruf "Wer hat den gruseligsten Kürbis" waren 18 Leute gefolgt. Die 3 außergewöhnlichsten Kürbisse wurden vom Förderverein mit tollen Preisen - dem Wurzener "Wenzelchen" und Schwimmhallen-Familienkarte - geehrt.

Um 17.30 Uhr startete dann der große Umzug, den der Spielmannszug Wurzen mit großer Aufstellung und wunderbarer Musik den ganzen Weg hinweg anführte. Den Abschluß des imposanten Lampionumzuges machte die Feuerwehr mit ihrem Löschfahrzeug. Ein großes Dankeschön der Polizei, die mit viel Geduld und Freude für den ungehinderten und sicheren Ablauf des Zuges sorgte.

Die Kinderaugen haben gestrahlt und es war Gänsehaut-Stimmung pur, als der Spielmannzug los trommelte und sich der Lichterzug mit so vielen Menschen - Kinder, Eltern, Polizei, Feuerwehr, DRK, Förderverein, Schule, Hort, Kita, Elternrat, Nachbarn...- zusammen voller Freude in Bewegung setzte. "Ich bin sehr stolz darauf, dass wir neben all unseren fordernden Alltagsaufgaben die Zeit gefunden haben, ein solch wunderbares Fest auf die Beine zu stellen. So etwas geht nur mit einem tollen und über die Maßen engagierten Team und so prima Partnern, wie wir sie haben. Ich kann nur Danke sagen an alle, die mitgeholfen haben,  etwas so Zauberhaftes zu ermöglichen. Ein solches Miteinander ist heute nicht mehr selbstverständlich. Es ist so schön, in dieser Gemeinschaft für und mit unseren Kindern arbeiten zu dürfen." konstatiert Sally Thiele, Einrichtungsleiterin des DRK Kinderland Sonnenschein.

14. November 2018 21:51 Uhr. Alter: 28 Tage