buehnenbild_mitmsichen_1920x640.jpg
!MitMischen im DRK!MitMischen im DRK

Sie befinden sich hier:

  1. Mach Mit!
  2. Offen für ALLE
  3. !MitMischen im DRK

!MitMischen - Beratung und Beteiligung für ein starkes DRK in Sachsen

Ansprechpartner

Sebastian Koch

Projektmitarbeiter Regionalstelle Mitte-Nord

DRK Beratungszentrum

Schulstr. 17

04668 Grimma

0177 8483342

s.koch(at)drk-muldental.de

Eine offene Gemeinschaft lebt von Beteiligung. Mit dem Projekt !MitMischen möchte das DRK den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und den Verband als demokratischen Akteur vor Ort sichtbar machen.

Dafür bietet !MitMischen vielfältige Angebote zur Unterstützung von Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen, um Herausforderungen und Veränderungen gemeinsam mit allen Beteiligten zu bearbeiten und zu begleiten.

Das Projekt arbeitet mit einem etablierten Netzwerk von Beraterinnen und Beratern, die auf den Grundlagen der Systemischen Beratung Unterstützung vor Ort bei der Entwicklung von Ideen und Lösungsansätzen leisten können.

Folgende Themen hat !MitMischen bisher umgesetzt:

  • Methodische Vorbereitung und Begleitung von Fachtagen und Zukunftswerkstätten
  • Organisation und Umsetzung von Weiterbildungen und Seminaren
  • Moderation von Team- und Dienstbesprechungen und Klausuren
  • Beratung und Begleitung bei Konflikten, Veränderungsprozessen, Verbesserung der Zusammenarbeit
  • Begleitung von Ehren- und Hauptamt (z.B. Fach- und Führungskräfte, Teams)
  • Vermittlung von Expert/innen bei Deeskalation, Konfliktmanagement, Prävention

Im DRK Muldental ist !MitMischen bereits seit 2018 aktiv. Seit Anfang 2020 hat das Projekt eine regionale Koordinierungsstelle im Muldental eingerichtet, um die begonnene Zusammenarbeit auszubauen und eine stärkere Vernetzung der DRK Kreisverbände in der Region zu fördern.

Besonderer Fokus liegt hierbei auf der Kreisverbandsübergreifenden Kooperation zwischen Schlüsselakteur/innen und Verbandsstellen zu Themen, die für mehrere Kreisverbände wichtig sind und dem Aufbau einer regionalen Beratungsinfrastruktur für die Region. Hierfür bietet das Projekt auch eine Beratungsausbildung zur Qualifikation von Haupt- und Ehrenamtlichen an.

Wir beraten Sie gerne zu folgenden Themen:

  • Ehrenamt, z.B. Anerkennungskultur und Motivation
  • Vernetzung, z.B. Austausch zwischen den Kreisverbänden
  • Kommunikation und Zusammenarbeit, z.B. zwischen Haupt- und Ehrenamt
  • Bearbeitung von Konflikten, z.B. Team- oder Wertekonflikte
  • Förderung demokratischer Beteiligung der Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Umgang mit diskriminierenden Äußerungen und/oder Alltagsrassismus
  • Veranstaltungsorganisation
  • Vielfalt und interkulturelle Öffnung

Bei Fragen, Unterstützungsbedarf durch ein Beratungsteam oder dem Wunsch nach einem individuell erstellten Workshopkonzept im Themenbereich steht das Projekt !MitMischen gern zur Verfügung.

Infomaterial als Download