Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt
PflegefachkräftePflegefachkräfte

Sie befinden sich hier:

  1. Karriere
  2. Ausbildung
  3. Pflegefachkräfte

Ausbildung als Altenpfleger

Die Zahl der älteren Menschen mit Pflegebedarf wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Sind heute 2,6 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig, so gehen Prognosen davon aus, dass bis zum Jahr 2030 ihre Zahl auf bis zu 3,5 Millionen zunehmen wird. Damit steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten und motivierten Pflegekräften in der Altenhilfe.  Schon heute werden sie stark nachgefragt. Und die Nachfrage wird noch weiter zunehmen. Die Altenpflege ist ein großer Wachstumsmarkt.

Wir freuen uns auf empathische, offene Menschen, die gern Verantwortung übernehmen und im Team arbeiten denn ohne Team ist alles nichts! Wichtig ist natürlich auch pflegerisches und medizinisches  Interesse.

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss bzw. ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder
  • Hauptschulabschluss und eine mind. 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • Hauptschulabschluss und ein Berufsvorbereitungs- bzw. Berufsbildungsjahr
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Sprachniveau Deutsch mindestens B2
  • Für die berufsbegleitende Ausbildung: Arbeitsvertrag als pflegerische Hilfskraft in einer Altenpflegeeinrichtung

Ausbildungsformen

Duale AUSBILDUNG in Vollzeit
Theorie im DRK Bildungswerk Sachsen, Standort Leipzig, Praxis beim DRK Muldental als Ausbildungsunternehmen
  • 3 Jahre Ausbildungsdauer
  • Beginn: jährlich am 1. September
  • ttraktive Ausbildungsvergütung
  • moderne Lernbedingungen, bestens ausgestattetes Pflegekabinett
  • kompetente Dozenten mit Praxiserfahrung
  • Durchlauf unterschiedlicher Bereiche mit verschiedenen
    Schwerpunkten
  • Jobperspektiven/Einsatzmöglichkeiten: ambulante Pflege, Senioren-Wohngruppen,
    Tagesbetreuung etc.
BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG
beim DRK Muldental als Ausbildungsunternehmen, Theorie beim DRK Bildungswerk Sachsen, Standort Leipzig
  • 3,5 Jahre Ausbildungsdauer
  • Schule und Praxis im Wechsel (geteilte Woche)
  • Arbeitsvertrag mit DRK Muldental

Die Bewerbung für einen Ausbildungsplatz - sowohl für Duale als auch berufsbegleitende Ausbildung - erfolgt direkt bei der DRK Wohnen, Pflege und Service im Muldental gGmbH.

Unser Infoflyer zur Ausbildung Altenpfleger

Perspektiven als Altenpfleger beim DRK Muldental

Als Fachkraft im Bereich der Altenpflege bietet das DRK Muldental eine zukunftssichere, wohnortnahe Berufsarbeit in verschiedenen Arbeitsfeldern. So bietet die Arbeit in einem unserer derzeit 4 Ambulanten Pflegedienste eine besonders abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit. Aber auch die Einsatzfelder in unseren DRK Seniorenzentren mit Betreutem Wohnen und Tagesbetreuungen bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld.

Fort- und Weiterbildungen bieten darüber hinaus interessante Entwicklungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung, im Bereich der Lehrtätigkeit oder in der Pflegeberatung von älteren Menschen.

Eine Ausbildung bietet somit nicht nur zahlreiche Perspektiven. Ein Beruf in der Altenhilfe kann in der Regel auch wohnortnah und im Rahmen eines sicheren Arbeitsplatzes ausgeübt werden.

Neben der dreijährigen Ausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger gibt es auch die zweijährige Krankenpflegehelferausbildung. Diese kann einen guten Einstieg in den Pflegebereich bieten. Die Krankenpflegehelferausbildung bietet auch Personen mit Hauptschulabschluss oder gleichwertigem Bildungsabschluss einen breiten und leichten Einstieg in das Arbeitsfeld Altenpflege.

Viele Schülerinnen und Schüler der Krankenpflegehelferausbildung absolvieren über diesen Weg später auch die Fachkraftausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger.